World Public Forum Vienna
User Name
Password



WPFDC in Österreich

26 Nationen laden am 18.Mai zum kulinarischen Fest der Kulturen in Wien

Anlässlich des UNESCO-Welttags für interkulturellen Dialog findet am 18. Mai von 16 bis 22 Uhr zum zehnten Mal das Fest der Kulturen im Wiener Sigmund-Freud-Park vor der Votivkirche statt. Bei freiem Eintritt locken 26 Nationen mit landestypischer Kulinarik, Kultur und Kunst. Der Reinerlös kommt länderspezifischen Sozialprojekten zugute. Erwartet werden wie in den Vorjahren über 5.000 Gäste. Veranstalter ist die in Wien ansässige internationale NGO ,,World Public Forum – Dialogue of Civilizations“ mit dem Interkulturellen Verein „Kulturen bitten zu Tisch“.

Den Ehrenschutz über die Jubiläumsveranstaltung hat Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen übernommen.

Mit 26 Nationen die kulturelle Vielfalt feiern
Von Argentinien, über Ägypten, Bangladesch, Bosnien und Herzegowina, Burkina Faso, Dominikanische Republik, Ecuador, Eritrea, Griechenland, Indonesien, Irak, Kap Verde, Kolumbien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Nepal, Nicaragua, Paraguay, Peru, Rumänien, Spanien, Sri Lanka, Tibet, Ungarn bis Venezuela tischen 26 verschiedene Kulturen kulinarische Schmankerl auf, die ihre Vielfalt präsentieren und zum Mitfeiern einladen.


Kulturprogramm
Neben landestypischen Speisen werden traditionelle Tänze und Musik der jeweiligen Länder präsentiert: vom klassischen indischen Tanz der 15-jährigen Ritu-Prima Saha (die das 1.Mal mit 8 Jahren auf unserer Bühne tanzte und nun auch ihre eigenen Schülerinnen, Liana, 7, und Labiba, 8, vorstellt) über den berühmten paraguayischen Flaschentanz der Tanzgruppe Jeroky Paraguay (erstmals bei unserem Fest) bis zur Musik aus Westafrika vom Multitalent Karim Thiam, alias Mr. Ambassador. Der ehemalige ORF Moderator Franz Wallisch wird durch die Veranstaltung führen.


Dialog auf höchster diplomatischer Ebene
Beim traditionellen Botschafter-Dinner um 18 Uhr am steinernen PaN-Tisch verkosten Botschafter der teilnehmenden Länder Schmankerl ihrer Nachbarländer und stellen somit auf kulinarisch-diplomatischer Ebene ihre Freude am kulturellen Austausch und ihre Dialogbereitschaft unter Beweis.


„Wir möchten zeigen, dass Dialog friedvoll und auf allen Ebenen
stattfinden und vor allem für alle bereichernd sein kann,“ so der ehemalige Generalsekretär des Europarates Dr. Walter Schwimmer, Vorsitzender des Interkulturellen Vereins „Kulturen bitten zu Tisch“.

Das Fest wird von Wien Kultur, dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und der Bezirksvorstehung des 9.Bezirks unterstützt.



Zurück
office@wpfdc.at
Coding by AGO, Designed by Stereotype Impressum Disclaimer